Neuigkeiten von der Wüsteninitiative

Liebe Wüsteninitiative-Interessierte,


erneut zwingt uns die Corona-Krise in strikte Anpassungen bei den Veranstaltungen und Aktivitäten. Trotz dramatischer Lage im Lande möchten wir aber nicht erneut das alles ausfallen lassen müssen, was wir gerade wieder mühsam aufgebaut haben. Unsere geplanten Veranstaltungen Dezember/Januar sind im Wüstenwind 96 dargestellt (siehe auch www.wüsteninitiative.de). Natürlich berücksichtigen wir dabei die aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnungen. Ganz wichtig für das persönliche Verhalten angesichts der Situation: Lassen Sie bitte die gebotene Vorsicht walten, reduzieren Sie Ihre Kontakte und halten Sie die Regel AHA + L ein. Bitte informieren Sie sich möglichst tagesaktuell über die Situation.


Seit dem 1. Dezember gilt in Niedersachsen die Warnstufe 2, weil der Leitindikator Hospitalisierung über 6, sowie die Infektions-Inzidenz über 200 liegt. Das bedeutet für uns bis auf Weiteres: Veranstaltungen im Bürgertreff ("drinnen") dürfen nicht mehr als 15 Personen umfassen, Wir richten uns dann nach der 2G-Regelung sowie nach der Regel Abstand, Maske, Hygiene und Lüften (AHA +L). Veranstaltungen "draußen", wie "Lebendiger Adventskalender" und "Winterglühen" im Januar am Bürgertreff bedeuten ebenfalls 2G (Geimpft, Genesen) sowie Abstand und Maske.


Wäre doch schön, wenn wir auch in sorgenvollen Zeiten unseren Zusammenhalt in der Wüste unterstreichen könnten, ohne uns zusätzlich zu gefährden.


Mit den besten Wünschen für eine besinnliche und gesunde Advents- und Weihnachtszeit und ein gutes Neues Jahr



Ihre Wüsteninitiative

71 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen