Situation der Wüsteninitiative

Seit Mitte März sind im Bürgertreff Wüste alle Veranstaltungen, Reparatur-Cafés und Treffen eingestellt. Das Zusammenkommen in Innenräumen bei Ereignissen unterschiedlicher Art wird vermutlich bis in den Herbst/Winter dort nicht möglich sein. Gerade aber von der Vielfalt an Treffen, Begegnungen und Events lebt jedoch ein Stadtteil-Treffpunkt. Wir sind allen Unterstützern sehr dankbar, dass die Wüsteninitiative, so wie es aussieht, den Bürgertreff bis in den Winter halten kann, selbst wenn er gegenwärtig als Begegnungsort ausfällt.


Sorgen macht uns, dass der Kontakt zu Stadtteilbewohnern über Veranstaltungen und Bürgertreffangebote, aber auch über Straßenfeste, Flohmärkte usw. erschwert ist. Auch das Stadtteilmagazin „Wüstenwind“ hat mit verringerten Anzeigen zu kämpfen. Immerhin bieten Projekt „Helfende Hand“ und Straßengemeinschaften/Nachbarschaftsgruppen Hilfe und Kontakt bei Bedarf. Die beiden öffentlichen Bücherschränke am Pappelgraben und Schnatgang ermöglichen Lesestoff und Gelegenheit für nachbarschaftliche Gespräche.


Auch wenn die Handlungsmöglichkeiten der Wüsteninitiative durch Corona eingeschränkt sind, so versuchen wir doch neue Wege zu gehen Die Straßen-Musik für die Nachbarschaften der Kiwittstraße war für uns auf Anhieb ein voller Erfolg (Die Wüste lebt! - auch zu Corona-Zeiten!), gerade weil dabei auch die Abstandsregeln eingehalten werden können. Wir werden diesen Ansatz, mit Kulturschaffenden aus der Wüste Genuss und nachbarschaftliche Ermutigung in weitere Straßen der Wüste zu bringen, im Sommer hoffentlich fortfahren können.

57 Ansichten
Termine und Neuigkeiten per Email erhalten
Wüsteninitiative e.V.

Adresse: Blumenhaller Weg 75, 49080 Osnabrück
Email:     wuesteninitiative@gmx.de 
Telefon:  
0541 / 96 38 32 30

© 2020 by Wüsteninitiative e.V. |  Impressum |   Datenschutz

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now